Ziel eines Tiefeninterviews ist die Aufdeckung von Motivationen und Hintergründen bei den Testpersonen.
Offene Gespräche, die über keinen exakten Leitfaden verfügen, behandeln bestimmte Themengebiete.
Die ausgewählten Teilnehmer müssen über eine hohe Kommunikationsbereitschaft verfügen, um auch verdeckte Motive zur Sprache zu bringen.
Geschulte Gesprächsleiter führen die ausgewählten Teilnehmer mit Hilfe einer offenen Atmosphäre durch das Interview. Durch die offene Gesprächsführung zählt diese Methode zu den ergiebigsten Befragungen.

Die vorgegebenen Fragen liefern je nach Ausrichtung eher Antworten zu grundsätzlichen Fakten oder speziellen Eigenschaften. Für grundsätzliche Themen empfiehlt usability interactive lediglich eine grobe Vorgabe der wichtigsten Punkte und eine sehr offene Gesprächsführung. Befragungen zu speziellen Bereichen werden mit Hilfe von detaillierten Leitfäden durchgeführt.

Ein Tiefeninterview deckt die individuellen Sichtweisen der Testpersonen auf und ist weitestgehend frei von äußeren Einflüssen. Dadurch wird bereits mit der Befragung einer relativ kleinen Personengruppe ein repräsentatives Ergebnis erzielt, das das komplette Spektrum an Meinungen beinhaltet.
Die, im Vergleich zu anderen Befragungen, lange Dauer des Interviews baut ein Vertrauensverhältnis auf, das auch das Ansprechen von Tabuthemen ermöglicht. Vor allem die Bedürfnisse und Einstellungen zu bestimmten Produkten oder Marken lassen sich damit erklären.

Das usability interactive Tiefeninterview eignet sich für die Abbildung von EmotionenMeinungen oder Reaktionen zu Dienstleistungen oder Marken.

Das ui-team setzt das Tiefeninterview unter anderem bei den folgenden usability interactive Tests ein:

  • E-Commerce Design- und Konzept Test
  • E-Commerce Anforderungstest
  • E-Commerce User Test
  • Website Design- und Konzept Test
  • Website Anforderungstest
  • Website Card Sorting
  • Website User Test