Eine Blickverlaufsmessung erfolgt in erster Linie durch die Aufzeichnung der Fixationen und Sakkaden der Testperson. Vor allem der Unterschied zwischen den genauer betrachteten Punkten und schnellen Augenbewegungen wird durch das Eyetracking ermittelt.

User ihrer Website müssen innerhalb kurzer Zeit die gewünschten Informationen erhalten, ansonsten verlassen sie ihren Webauftritt mit einer negativen Erinnerung. Unsere Experten ermitteln mit Hilfe der Blickverlaufsmessung das Verhalten der Benutzer auf ihrer Webseite und leiten daraus notwendige Optimierungsmöglichkeiten für Seitengestaltung und Layout ab.

Für eine umfassende Erhebung werden den Probanden nicht nur einzelne Seiten gezeigt, sondern auch praktische Nutzungsaufgaben gegeben. Durch die Aufzeichnung der Blickverläufe lassen sich detaillierte Rückschlüsse auf das Verhalten hinsichtlich der Orientierung und das Suchen von Informationen schließen.
Bei einer Neugestaltung von Webseiten lassen sich damit wertvolle Daten für den Seitenaufbau sammeln.

Das ui-team setzt das Eye-Tracking unter anderem bei den folgenden usability interactive Tests ein:

  • E-Commerce Premium
  • E-Commerce Onlinewerbewirkungstest
  • Website Premium
  • Website Onlinewerbewirkungstest